MACAU 2010 //

Macau, eine Stadt einzigartig chinesisch, aber mit freundlichen mediterranem Charme und Flair. Es ist deutlich zu erkennen das die Stadt lange unter portugiesischen Einfluss stand. Überall sah man gepflasterte Gassen, barocke Kirchen, steinerne Festungen und dazwischen zahllose chinesische Tempel und Schreine. Eine Mischung aus Ost und West. Zwischen den kulturellen Schätzen ragen überall blinkenden Casinos heraus – Macau gilt als das las Vegas in Asien – ich will nicht wissen wieviel Geld da über den Tisch geht. Wir lernten den Bodycard, einen Thailander – von dem Bigboss der Casinos kennen, der sich uns als Cityfahrer zur Verfügung stellte. An einem Tag konnten wir nicht all zu viel sehen, aber es reichte aus für wunderbare Eindrücke.

Erfahrt mehr!